Appit Webinar – jetzt die Aufzeichnung ansehen!

Letzte Woche hat Tim ( http://timczubayko.com ) ein Appit Webinar gehostet. Die Aufzeichnung gibt es nun auch für diejenigen online, die sich nicht für das Webinar registriert hatten!

http://embed.vidyard.com/share/pa5VJgxQG_vyYeCagdx5Hg

Die offizielle Beschreibung des Webinars

Appit is an exciting new cloud-based offering that allows you to deliver workflow and forms apps for SharePoint 2013 and SharePoint Online, without code. Available for use moments after you’ve signed up, it allows you to focus on building great solutions instead of installing software.

Using intuitive, drag-and-drop designers, you can turn a simple document library or list into an app by rapidly designing forms that combine SharePoint and your line-of-business data. Add workflows that involve the right users and automate tasks across systems, regardless of whether they’re on premises or in the cloud.

During the live deep dive webinar, you will learn how Appit:

  • Delivers workflow apps using no-code designers, quickly and easily within SharePoint.
  • Adds intuitive forms and data from line-of-business systems to deliver more full-featured apps.
  • Runs in the cloud and works equally well with your on-premises SharePoint 2013 environment or with SharePoint Online.

We’ll also use a real-world scenario to show the simplicity of building an app with Appit. With Appit, you can simplify your SharePoint deployment and give your business users what they really want – effective workflows and forms that just work. Register today to reserve your seat.

K2 OData Broker und SAP Gateway Services

In diesem Post schauen wir uns an, wie man mit K2 eine formularbasierte Anwendung bauen kann, die eine SAP OData Schnittstelle als Datenquelle nutzt. Wenn Unternehmen nicht mehr die klassischen RFC/BAPI Features von SAP ERP nutzen möchten, lautet die Anforderung häufig, die SAP Gateway Services zu nutzen. Dies macht Sinn, denn durch die Gateway Services hat die IT einen zusätzlichen Layer um Zugriff auf die kritischen Daten aus SAP zu kontrollieren.

Kombiniert man nun den K2 OData Broker und Smartforms, kann man mit wenigen Clicks eine reine Formularanwendung bauen und diese bei Bedarf natürlich jeder Zeit auch mit Workflowfunktionen anreichen!

First things first: Wie bekommen wir Zugriff auf SAP Daten?

Neben der, etwas komplizierten, Option ein eigenes SAP System zu installieren, gibt es glücklicherweise ein Online Service Repository von SAP. Zu finden hier: http://scn.sap.com/docs/DOC-31221

Dort finden sich viele Beispieldienste. Ich habe mich für das Flight Example entschieden und würde nun gerne basierend auf der Servicestruktur eine Anwendung bauen.

Wie bauen wir die Brücke zwischen K2 und SAP auf? Mit dem generischen OData Broker (generisch soll hier bedeuten, dass der Broker nicht speziell für SAP implementiert wurde):

broker

Ein Blick auf die ServiceInstance offenbart auch welche Objekte erstellt und vom Service unterstützt werden.

serviceinstance

Folgende Use Cases erlaubt der Service sofort:

– Airline Details laden
– Flugdaten der Airline laden
– Details für einen bestimmten Flug anzeigen
– Verfügbarkeit für einen bestimmten Flug prüfen

Wie immer macht es ab diesem Moment mit K2 keinen Unterschied mehr, woher die Daten eigentlich kommen – man kann sofort mit der Formulargestaltung beginnen oder die Daten in Workflows nutzen. Für diese Lösung beschränken sich die Formulare und Ansichten auf folgende Artefakte:

artefacts

Einen Workflow gibt es also erstmal nicht. Die Laufzeit kann dann exemplarisch so aussehen:

Airline suchen

searchcarrier

 

Airline Details
airlinedetails

Flüge der Airline anzeigen
airlineflights

Flugdetails laden
flightdetailsFlugverfügbarkeit prüfen
flightcheck

 

Aufgrund der Wiederverwendbarkeit von K2 Komponenten, kann ich jetzt das gleiche Element zum Beispiel auch für SharePoint Formulare nutzen! Das könnte dann so aussehen:

sp1

sp2