Das K2 Worklist Control (Smartforms 1.0.6)

Einige Neuheiten die mit Smartforms 1.0.6 ausgerollt wurden, habe ich bereits in anderen Posts dargestellt („Mehr aus der SharePoint UI herausholen“, „Error Handling“). Eine weitere wichtige Komponente ist das Worklist Control, also die Aufgabenliste von K2.

Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des klassischen K2 Worklist Webparts für SharePoint bzw. der Worklist wie sie im K2 Workspace genutzt wurde. Der Vorteil an dem Control ist offensichtlich dass man es auf jeder beliebigen View und somit auf jedem Formular platzieren kann. Das bedeutet, unabhängig von Solution und führendem System (SharePoint, Smartform, Workspace etc.) kann man seine Aufgaben direkt abrufen und bearbeiten! Das Control kann sowohl global, alle Aufgaben eines Benutzers anzeigen oder vorgefiltert, je nach Workflow oder Solution. SiteCollection Grenzen oder WebApplikation Einschränkungen gibt es hierbei nicht.

Verbesserungen im Vergleich zur klassischen Worklist

  • Konfigurierbare Ansicht
    Aus einer Vielzahl von Spalten kann man sich nun die Worklist gemäß den Ansprüchen konfigurieren.
    config
  • Elemente ein- bzw. ausblenden (Toolbar, Filter, Suche)
  • Task Optionen können deaktiviert werden (Redirect, Share [früher Delegate], Sleep, Release)
    hidefeatures

 

  • Übersetzbar mit dem K2 Multilingual Control (Link)Einfache Ansicht (deutsch)multilingualeasy1
    Einfache Ansicht (english)
    multilingualeasy2

    Angepasste Ansicht (deutsch)
    multilingualadvanced1
    Angepasste Ansicht (english)
    multilingualadvanced2

Hinweis: Die Flaggensymbole habe ich in dem Beispiel selbst ergänzt. Die Sprachauswahl kann auch automatisch anhand der Browsersprache gesetzt werden. Selbstverständlich können auch andere Buttons oder Symbole zu diesem Zweck verwendet werden.

Details, wie zum Beispiel die Vergleichsoperatoren, sind ebenfalls übersetzbar

multilingualdetails

 

Wie oben bereits erwähnt, kann man dieses Control nun auch in eigenen Lösungen platzieren. Im unserem Beispiel „Quote To Cash“ habe ich die Worklist im Dashboard ergänzt. Zur Laufzeit könnte das dann so aussehen:

solutioninteg

Nach einem Klick auf den Toolbar Button, wird die inviduelle Aufgabenliste dann im Modaldialog dargestellt. Dies ist nur eines von vielen möglichen Einsatzszenarien wie man das K2 Worklist Control einsetzen kann. Da jedes Smartform eine eigene URL hat, kann man zum Beispiel auch aus Email Benachrichtigungen oder in SharePoint Webparts darauf verweisen.solutioninteg1

Buffer this pageShare on LinkedInShare on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *