“Bringing Lifecycle to File Sharing” – Neue Partnerschaft zwischen K2 und Box!

In den letzten Tagen ging diese Nachricht über verschiedene News Seiten im Internet. K2 ist eine neue Partnerschaft mit Box eingegangen und adressiert damit eine offensichtliche Lücke zwischen Business Apps (Anwendungen innerhalb einer Organisation, Geschäftsanwendungen) und unabhängigen Cloud Systemen, die in der Regel “unmanaged” oder “inoffiziell” wegen mangelnder Integrationsfähigkeiten genutzt werden: File Sharing Plattformen!

Die Synergien beider Plattformen liegen auf der Hand: Durch die K2 SmartObject Technologie wird sich die Box Plattform automatisieren lassen (Workflows) und zwar von K2 Systemen on-premise und in der Cloud gleichermaßen – zusätzlich kann man mit K2 Smartforms aber auch eigene, individuelle Oberflächen für Endanwender bereitstellen, welche dann Funktionen aufweisen, die standardmässig nicht vorhanden sind: nahtlose Integration von Daten aus verschiedenen Systemen wie SharePoint, SAP, CRM etc., Prüfprozesse erstellen, um Dokumente erst nach einer ein- bis n-stufigen Freigabe auf Box online zu stellen, automatisches Tagging basierend auf dem Anwendungskontext, dynamisches Einbindungen von Box Dokumenten in Geschäftsanwendungen, ohne auf Box selbst navigieren zu müssen und vieles mehr!

Zwei interessante Artikel zu dem Partnering gibt es hier

http://www.forbes.com/sites/benkepes/2015/04/22/bringing-lifecycle-to-file-sharing-k2-and-box-partner/

http://blogs.wsj.com/venturecapital/2015/04/22/venture-firms-commit-40m-to-fund-companies-building-on-box-platform

 

 

 

Buffer this pageShare on LinkedInShare on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone