K2 & UiPath = Automatisierung von Human + Bot Tasks

Vor kurzem wurde die Partnerschaft zwischen K2 und UiPath bekanntgegeben. Diejenigen die UiPath nicht kennen: es handelt sich hierbei um einen Marktführer aus dem RPA Genre. RPA steht für Robotic Process Automation, welche bei Kunden genutzt wird um wiederkehrende Aufgaben durch Bots automatisieren zu lassen.
Die K2 Plattform wird i.d.R. für interaktive Use Cases und Geschäftsprozesse verwendet, d.h. Prozesse mit menschlicher / rollenbasierter Kollaboration.

Es ist offensichtlich dass es bei der Kombination beider Welten zu sehr großen Synergien kommen kann, mit dem Ergebnis dass Anwender sich auf wichtige Core Prozesse und Aufgaben kümmern können, während andere kurzläufige Themen automatisch von Bots abgearbeitet werden!

Auf technischer Ebene gibt es eine Vielzahl von Szenarien, ein paar Beispiele wären:

  • UiPath Bot startet K2 Workflow
  • K2 Workflow startet UiPath Robot
  • UiPath erhält einen Task von K2
  • UiPath Bot liest und bearbeitet K2 Smartforms
  • K2 Smartform Logik zum starten eines UiPath Bot (ohne K2 Workflow)
  • SmartObject Data Integration für UiPath Bot

Die offizielle Ankündigung von K2 gibt es hier

QNAMaker Bots in K2 Apps einbinden #bots #ai

Wer auf der Suche nach einem einfachen Botsystem für seine Anwendungen ist, sollte sich mit qnamaker.ai (von Microsoft) auseinandersetzen. Der Service ist zwar momentan noch in der Preview, bietet allerdings schon viele Funktionen und v.a. auch eine REST API mit der man seine Bots in eigene Anwendungen integrieren kann.

Info: Wer über eine O365 Subscription verfügt kann mit wenigen Klicks diese Bots auch auf anderen Plattformen nutzen, z.B. MS Teams, Skype For Business etc.

Der wichtigste Aspekt für eine Integration mit K2 ist der Service Endpoint des Bots. Diesen bekommt man an mehreren Stellen präsentiert und so sieht das Ganze aus:

POST /knowledgebases/<urlpart>/generateAnswer
Host: https://westus.api.cognitive.microsoft.com/qnamaker/v2.0
Ocp-Apim-Subscription-Key: <key>
Content-Type: application/json
{"question":"hi"}

Anhand dieser Information kann man sich bereits Gedanken machen, wie die Swagger Datei für den K2 REST Broker auszusehen hat. Mittels Postman o.ä. Tools kann man schnell herausfinden wie die Response des Bots aussieht:

{
 "answers": [
 {
 "answer": "I have found this information: Berlin",
 "questions": [
 "Capital of Germany?"
 ],
 "score": 100
 }
 ]
}

Hat man eine passende Swagger Datei erstellt, kann man die REST Service Instance erstellen und folglich via SmartObject mit dem Bot kommunizieren. 👍

Die Art und Weise der Integration hängt von der Bot-Strategie ab, hier gibt es beliebige Möglichkeiten:

  • Ein Bot als Benutzerhandbuch für Apps (“Wie erstellt man einen Lieferantenvertrag?”)
  • Generischer HR Bot (“Wieviele Urlaubstage habe ich noch?”)
  • Business Data Bot (“Wie groß ist das Restbudget von Kunde X?”)

Steht das SmartObject bereit, kann man mit K2 SmartForms eine Bot-View bauen. Solche Views kann es dann pro Bot geben und können über Anwendungsgrenzen hinweg eingesetzt werden. Hier ein Beispiel: